Skip to main content

Welche Inhaltsstoffe sind im Wimpernserum enthalten?

Schon in der Antike betonten Frauen ihre Wimpern und nutzten dafür eine ganze Reihe von Mittel. Heute ist der Wunsch nach dichten und dunkleren sowie längeren Wimpern stärker verbreitet denn je. Doch nicht alle Frauen sind mit entsprechend dichten Wimpern gesegnet.

Aus diesem Grund gibt es für die Kosmetiker/innen sehr viel Arbeit und für die Hersteller von Kosmetika auch jede Menge zu tun, nämlich im Bezug auf die Entwicklung von Wimpernserum für die effektive Wimpernverlängerung etc. Doch was ist im Wimpernserum eigentlich enthalten? Also um welche Stoffe handelt es sich und sind diese schädlich. Hier erhalten Sie einige wertvolle Informationen, die ihnen sicherlich auch die Entscheidung für das eine oder andere Produkt leichter machen.

Zwischen Kosmetik und Medizin

 Welche Inhaltsstoffe sind im Wimpernserum enthalten?

Welche Inhaltsstoffe sind im Wimpernserum enthalten?

Fast wöchentlich kommt seit 2008 ein neues Wimpernserum auf den Markt. Dadurch wir die Auswahl immer größer. Und es wird hierdurch auch immer schwieriger, das richtige Produkt zu finden. Die meisten Frauen, die sich die Wimpern verlängern lassen möchten, vertrauen ihrer Kosmetikerin. Doch auch zuhause ist es heute dank der vielen Homekit-Produkte möglich sich die Wimpern selbst zu verlängern. Das erfordert zwar ein bisschen Geschick und Geduld, kommt aber letztlich günstiger, als wenn man die Verlängerung der Wimpern durch eine Kosmetikerin durchführen lässt.

Doch auch hier sollte immer darauf geachtet werden, welche Inhaltsstoffe im Wimpernserum enthalten sind. Insbesondere aus den USA gibt es einige Produktentwicklungen, die hierzulande zwar auch zugelassen sind, aber noch nicht einwandfrei erforscht wurden von ihren Nebenwirkungen her. So werden einige Wimperseren sogar bis heute als Medizinprodukt deklariert, insbesondere weil sie Bimatoprost enthalten. Auf die Verwendung dieses Inhaltsstoffes wird wegen der teils drastischen Nebenwirkungen aber auch in den USA meist verzichtet.

In Deutschland sind Wimperseren mit Bimatoprost überhaupt nicht zugelassen.

Zusammensetzung variiert

Was allerdings die Bestimmung von der Wirksamkeit von Wimpernseren sehr schwer ist, dass die Zusammensetzung der Wimpernseren von Hersteller zu Hersteller doch sehr stark variiert. Es handelt sich aber meist um eine Mischung aus chemischen und aus natürlichen Wirkstoffen. Diese fördern einzeln bzw. in Kombination das Wachstum und Volumen der Wimpern. Die in Deutschland zugelassenen Wimperseren enthalten allerdings nur Inhaltsstoffe, deren Formel direkt auf die Wimpern abgestimmt ist. Dies führt zu einer Minimierung des Risikos, dass unerwünschte Reaktionen auftreten.

Auch wenn die Zusammensetzung letztlich stark variiert haben, die zugelassenen Wimpernseren eines gemeinsam: Sie enthalten alle Prostaglandin-Analoga. Dieses wird dann in Kombination gebracht mit Methylamido-Dihydro-Noralfaprostal , Dechloro Dihydroxy Difluoro Ethylcloprostenolamide, aber auch Korallenextrakt aus der karibischen Plexaura Homomalla und Isopropyl Cloprostenate. All diese Inhaltsstoffe sind dem Bimatoprost sehr ähnlich. Doch die Nebenwirkungen sind bei diesen Inhaltsstoffen weniger gravierend, wobei diese Inhaltsstoffe als Hauptwirkstoffe in der Regel enthalten sind in den wirksamen Wimpernseren.

Weitere wichtige Inhaltsstoffe

Damit die Wimpern zum wachsen gebracht werden, damit sie dichter und dunkler werden, sind neben diesen  Welche Inhaltsstoffe sind im Wimpernserum enthalten?Hauptwirkstoffen auch noch weitere Inhaltsstoffe enthalten. Diese geben dieser Kosmetika vor allem die typischen Eigenschaften Glanz und Feuchtigkeit. Solche Inhaltsstoffe sind zum Beispiel Vitamin B7 (Biotin), Vitamin B5 (Panthenol) und Prodew 300 bzw. 500, Hydrolisierte Glykosaminoglykane sowie Hyaluronsäure. Diese Inhaltsstoffe werden zum Teil auch gewählt, weil die Wimpernseren transparent und geruchlos sein sollen.

In einigen Produkten sind allerdings auch Parfümöle enthalten, die einen leichten Duft absondern. Besonders Vitamin B5 (Panthenol) ist ein hervorragender Feuchtigkeitsspender und sorgt für den begehrten Wimpern Glanz. Vitamin B7 (Biotin) ist indes für die Kräftigung der Wimpern sehr gut, also verzögert deren Ausfall. Ist Hyaluronsäure im Wimpernserum enthalten, sorgt diese für eine richtig gute Geschmeidigkeit und ein wirklich sehr gesundes Aussehen der Wimpern.

Hydrolisierte Glykosaminoglykane und Prodew 300 binden Feuchtigkeit und sorgen für eine gute Elastizität und Festigkeit der Wimpern.

Fazit

Wenn Sie ein Wimpernserum suchen oder sich bei der Kosmetikerin behandeln lassen wollen, sollten Sie sich über die verschiedenen Haupt-Wirksamkeiten der Wimpernseren erkundigen.